Kewatec Aluboat

Kewatec Work 1620 ORV

Das zweirumpfige, tragfähige Arbeitsschiff Kewatec Work 1620 wurde für Ölbekämpfungseinsätze konzipiert. Dessen besondere Aufgabe ist, Auslegerölsperren zur Unglücksstelle zu transportieren und dort auszulegen. Darüber hinaus kann Work 1620 z. B. bewegliche Feuerwehrpumpen und Mannschaft zu einer Brandstelle befördern.

Das Schiff kann auch bei Evakuierungen verunglückter Schiffe oder brennender Häuser an der Küste oder auf Inseln eingesetzt werden. Der geringe Tiefgang und die zwei hochtrimmbaren Benzinaußenborder machen es möglich, auch in flachen Gewässern zu fahren und am Ufer anzulegen.

Die geräumige, aber dennoch seitlich mit Geländern geschützte Arbeitsplattform am Heck ist eine sichere Arbeitsstätte. Das gleiche gilt der Bugrampe, die mit abnehmbaren Geländern versehen ist. Das Deck besteht aus rutschfreiem Aluminiumblech und verfügt reichlich über Befestigungspunkte für die Last. Neben normaler Deckbeleuchtung ist am Schiff auch ein Teleskopmast, der durch seine effektiven Arbeitslichter die sichere Arbeit auf dem Deck auch bei Dunkelheit garantiert.

Das Work 1620 ist für 10 Leute zugelassen. Sechs von ihnen finden in der geheizten und belüfteten Steuerkabine Platz. Der Bootsfahrer und der Navigator dürfen auf gefederten Sitzen und die vier weiteren Personen auf der gepolsterten Hinterbank sitzen.

Modell Ölbekämpfungs- und Feuerwehrschiffe
Länge 16.2 m
Beam 6.2 m
Verdrängung 12.3 t
Maschine 2x 225 HP
Propulsion Außenborder
Kraftstoff 1200 LITER
Geschwindigkeit 19 KN
Tiefgang 1 m
Besatzung 1
Passagiere 9

Galerie & Video